LymphNetzwerk Kompakt

LymphNetzwerk "Kompakt" Das LymphNetzwerk gibt es seit 19 Jahren, es wird immer internationaler, immer mehr zum Europa Netzwerk Lymphologie. Durch die ständig gewachsenen Inhalte hat sich das LymphNetzwerk für Patienten zu einem der besucherstärksten Medizinportale für Ödem, Venen und Wund Erkrankungen in Deutschland., Österreich und Schweiz gewandelt, und soweit mir bekannt ist auch in Europa. Das LymphNetzwerk ist neutral und unparteiisch.


Das Lymph/ & LIpödem ist keine seltene Krankheit. Weltweit leiden etwa drei Prozent aller Menschen an einem chronischen Lymphödem, in Deutschland sind es mehr als 5 Prozent. Die dauerhafte Lymphostase löst einen fibrotischen Umbau im Gewebe aus. Daher sollte die Therapie frühzeitig beginnen. Wichtigste Maßnahme ist die komplexe physikalische Entstauungstherapie (MLD/KPE). erscheinen. Beim Lipödem handelt es sich um eine Fettverteilungsstörung, besonders an Ober- und Unterschenkeln mit orthostatischen Ödemen in der zweiten Tageshälfte und unklaren Schmerzen (Lipohyperplasia dolorosa). Ohne diese drei Bestandteile sprechen wir von einer Lipohypertrophie. Alle weiteren Infos zum Ödem finden Sie im ÖdemForum LymphNetzwerkDatenbankFacebookYouTubeWer wir sind, Was wir machen



Edema Networks Europa Lymphedema is not a rare disease. Worldwide about three percent of all people suffer from chronic lymphedema, in Germany it is more than 5 percent. Permanent lymphostasis triggers fibrotic remodelling of the tissue. Therapy should therefore start early. The most important measure is the complex physical decongestion therapy (MLD/KPE). Worldwide, the number of people with chronic lymphedema is estimated to be at least 200 million. The frequency of lymphedema after tumour treatment in industrialised countries - 4.5 million patients in Germany alone (Földi 2004) - and the frequency of filarial infections in Asian and African countries, which are estimated at 120 million (Rheingans 2004), make this figure realistic.


Lipedema is often confused with obesity, so losing weight is not very promising. Lipedema is a disease of which, unfortunately, very little is known even today. It is well known that a certain predisposition is required, which can often lead to an unproportional increase in fat tissue in the legs or arms after puberty or pregnancy. Lipedema is often confused with obesity, so losing weight is not very promising. Lipedema is a disease of which, unfortunately, very little is known even today. It is well known that a certain predisposition is required, which can often lead to an unproportional increase in fat tissue in the legs or arms after puberty or pregnancy. www.lymphnetzwerk.de Mail► info@lymphnetzwerk.de



Kompressions-Strümpfe Wichtiger Hinweis: Kompressionsstrümpfe, gleich ob Flach- oder Rundstrick, Mass oder Serie sind Hilfsmittel. Deshalb haben sie ja auch eine Hilfsmittelnummer und sind im Hilfsmittelverzeichnis gelistet. Hilfsmittel sind im Gegensatz zu Arznei-, Verband- und Heilmitteln nicht budgetiert. Hilfsmittel sind auf dem Kassenrezept mit einer 7 im Hilfsmittelfeld zu kennzeichnen. Sie sollen nicht zusammen mit einem Arzneimittel auf dem gleichen Rezept verordnet werden, um nicht versehentlich in das Arznei-, Verband- und Heilmittelbudget hineingerechnet zu werden.


… warum beim Lymphödem (und teilweise auch beim Lipödem) flachgestrickte Kompressionsstrümpfe indiziert sind? Beim Flachstrickverfahren entsteht im Gegensatz zum so genannten Rundstrickverfahren ein flaches, zweidimensionales Gestrick. Weitere Infos zu diesen K.-.Strümpfen im LymphNetzwerk Menupunkt►Lymphödem►Kompr.-Strümpfe



Venen Über die Entstehung von Venenerkrankungen ist wenig bekannt. Fachleute vermuten einen genetischen Defekt, der erblich bedingt von Generation zu Generation weitergegeben wird. Auch sieht man den Auslöser in den durch die Evolution der Menschheit veränderten Haltungs- und Bewegungs abläufen. Das heißt, der aufrechte Gang des Menschen spielt hierbei eine bedeutende Rolle.


Beruf- und gesellschaftlich bedingt verbringen wir die überwiegende Zeit in Immobilität, was wiederum in manchen geschädigten Körperteilen ein Versacken des Blutes erleichtert. Wir sitzen, wir stehen mehr als uns lieb sein sollte. Und dann kommen noch die hormonellen Veränderungen wie z. B. bei werdenden Müttern dazu. Weitere Faktoren, wie Bindegewebsschwäche oder Übergewicht spielen ebenso eine Rolle, auch die mit zunehmendem Alter auftretenden Gefäß- und sonstigen physiologischen Veränderungen am Körper. Venen Erkrankungen



Fachkliniken Reha & Liposuktion In den Fachkliniken (Földi, Lympho Opt, Wittlinger Lymphklinik) sind ambulante Untersuchungen möglich..Mit KK Karte und Überweisung. Für Privatversicherte ist die Földiklinik und die Lympho-Opt als Akutklinik zugelassen. In Österreich (Lymphklinik Wittlinger) wird es ausschlieslich als Privatleistung ohne KK und nach telefonischer Terminvereinbarung durchgeführt. Ärzte aus diesen Kliniken beantworten Fragen im Forum und helfen damit den Erkrankten. Bitte berücksichtigen Sie bei der Wahl ihrer Wunschklinik diese Kliniken. ►Reha KlinikenKliniken Liposuktion


LymphNetzwerk | ÖdemForum