Lipödem "Meine Geschichte"

  • Ich beabsichtige im LymphNetzwerk auf einer besonderen Seite Frauen mit Lipödemen vorzustellen. Ihren Lebensweg/Werdegang , welche Erfolge oder auch Mißerfolge wurden erreicht mit der Erkrankung. Welche Hilfe erhalten Sie bei den Menschen , in ihrem Umfeld. Welche Erfolge haben Rehas gebracht. Welche Wünsche haben Sie an ihr Umfeld (Gesetzgeber, Industrie, Ärzte, Krankenkassen, Versorger etc) Das kann anonym sein ( nicht jeder mag es öffentlich machen) oder auch öffentlich mit Bild/ern.

    Wer hat Interesse daran über sich, über die Erkrankung zu schreiben. Text möglichst nicht zu lang, damit das auch gelesen wird. Bei Interesse bitte Mail an..... info@lymphnetzwerk.de


    Wir freuen uns auf weitere Teilnehmer........

  • Die ersten Geschichten sind schon auf der Seite Lipödem zu finden. http://www.lymphnetzwerk.de/lipoedem/meine-geschichte.html


    Auch bereits unter Lymphödem http://www.lymphnetzwerk.de/lymphoedem/meine-geschichte.html


    Wir freuen uns auf weitere Teilnehmer, Mitglieder die ihre Patientengeschichte erzählen. Wie sie mit der Erkrankung umgehen.

    Es ist spannend zu lesen was sich hinter jeder Geschichte verbirgt. Herzlichen Dank.

  • Liebe Lipödem, Lymphödem, Lipo-Lymhödem Mitglieder.:*

    Wer möchte kann uns seine Patientengeschichte zuschicken, wir stellen Sie dann auf die Seite " Meine Geschichte " im LymphNetzwerk.

    Wie ihr bereits lesen könnt anonym. Wir freuen uns auf eure Geschichten.


    Das LymphNetzwerk

  • Liebe Christiana,


    meine Geschichte steht ja im Netz. Vielleicht wäre eine kleine erfreuliche Ergänzung angebracht, noch nicht ausformuliert?


    Im Frühjahr 2017 beantragte ich eine Reha, weil es mir mit einfach seit längerem viel schlechter ging. Das geht aus meinem Bericht auch hervor. Die Reha wurde erst einmal abgelehnt und im Zuge des Widerspruchsverfahrens wurde ich im November zu einem Gutachten einbestellt. Danach ging es auf einmal sehr schnell und mir wurde eine Reha bewilligt. Mit viel Erfolg meiner Meinung ,bin ich von dort am letzten Donnerstag entlassen worden.


    Viele Grüße


    Trudi

  • Hallo liebe Mitglieder,


    ich habe die Diagnose "Lipödem" im Feburar 2014 erhalten. Nachdem ich mehrmals mein Hausarzt genervt hatte warum ich immer so dicke, geschwollende und blaue Flecken an meinen Beinen habe:/...........meinte mein Hausarzt immer nur "ich habe Wasser in den Beinen" und er verschrieb mir Entwässerungstabetten. Aber die machen nicht so richtig ihren Dienst. :cursing:

    Dann sollte ich, von meinem Neurochirurg, eine multimodale Schmerztherapie für meine Rückenerkrankung absolvieren.......und da bat ich nun den Arzt, mich bei der Herzchirurgie und Gefäßchirurgie an zu melden.

    Bei der Herzuntersuchung stellte sich heraus, dass mein Herz gesund ist. Also dann noch bei der Gefäßchirurgie hin und dort der Arzt fragte mich "Warum ich bei ihm bin" .......da erzählte ich mein Leid. Dann bat er mich , meine Jogginghose auszuziehen und dann kam die Diagnose:


    Lipödem Ganzbeintyp Grad II


    Endlich hatte mein Leiden ein Namen und nun wusste ich, warum ich die Schmerzen, blaue Flecken usw. über Jahre hatte.

    Sofort erhielt ich Lymphdrainage mit Wickelung im Krankenhaus, während der Schmerztherapie. Nach der Entstauung erhielt ich dann die OS Strümpfe.

    Nun sind mittlerweile schon 4 Jahre vergangen seit der Diagnose.......wo ich froh darüber bin. Denn rückblickend, dass ich über 30 Jahre dieses "Lipödem" hatte ohne es zu Wissen......dann wären die Spätfolgen wohl nicht so stark gewesen!

    Einmal die X-Beine...........jetzt besitze ich in beiden Knie nun Knie-TEP`s.


    Hab leider auch noch andere Baustellen........aber dies will ich jetzt nicht noch schreiben........denn meine Geschichte ist lang genug geworden........Sorry!!!


    Wohnort ist Elmshorn.....in Schleswig-Holstein.


    :thumbup:Danke für das Lesen und ich hoffe mich mit euch schön Austauschen zu können! Werde mich erstmal hier im Forum Querlesen!:thumbup:




    Liebe Grüße :love:

    ubique52

  • Wir sagen Danke an die Schreiberin für die interessante Geschichte im LymphNetzwerk Lipödem Meine Geschichte . Wir freuen uns immer wieder den Betroffen hier zu zeigen, wie so ein Weg aussieht mit Stolpersteinen aber auch trotz allem so positiven Einstellung der Betroffenen.:*

  • Liebe Mitglieder und Besucher,

    wir haben eine neue Geschichte auf der Seite Lipödem "Meine Geschichte " und Tina ist ab sofort im Forum,

    Lipödem Mut zu machen und Unterstützung zu bieten.

    Wir freuen uns auf Sie, auf Tipps und Information im Forum und im LymphNetzwerk für Lipödem Betroffene aktiv zu sein.

    https://www.lymphnetzwerk.de/lipoedem/meine-geschichte.html

    Auf folgenden Seiten zu finden

    https://www.lymphnetzwerk.de/l…-ernaehrung/tina-schwarz/

    https://schwarztina.de/

    https://schwarztina.de/lymphnetzwerk/

    Danke Tina Schwarz Lipödem und Abnehmcoach


    DSC_7316 Kopie.jpeg