Corona Pandemie

  • Liebe Mitglieder.


    es gibt fast kein anderes Thema mehr, egal ob in der Zeitung, TV und.. und.

    Da wir ja in dieser Zeit wenig persönliche Kontakte pflegen sollen, was ja auch sinnvoll ist, können wir ja über Soziale Netzwerke kommunizieren. Wie gut das es Smartphone, Tablett, PC gibt. Passt gut auf euch auf.<3 Bild: Pixabay


  • Sachsen-Anhalt lockert auch ein bißchen. Kleinere Geschäfte dürfen wieder öffnen, untere Schulklassen und Abschlußklassen haben ab Montag wieder Unterricht mit allen möglichen Einschränkungen.

    Letztlich liegt es an jedem selber, vernünftig zu sein und Abstand zu halten. Das Ganze wird sich definitiv noch lange hinziehen.

    Bleibt wachsam!

    Liebe Grüße


    Griselda

  • Hallo aus Hessen,
    hier werden die Regelungen auch etwas gelockert. Allerdings bleibt die Kontaktsperre bis mind. 3. Mai bestehen, Besuche in Alters- u. Pflegeheimen bleiben untersagt und Schutzmasken werden für Einkäufe und bei Nutzung des ÖPNV empfohlen.

    Die Schule beginnt ab 27.04. für die Abschlussjahrgänge wieder, ebenso für die vierten Klassen.

    Geschäfte bis 800qm Fläche dürfen wieder öffnen, ebenso ab 4. Mai die Frisöre.

    Großveranstaltungen bleiben bis mind. 31. August verboten.


    Langsam und mit Vorsicht tasten wir uns an das "normale" Leben wieder heran...

  • Bei uns in Baden-Würtemberg ist es fast gleich wie in Hessen, allerdings öffnen bei uns frühestens am 4. Mai die Schulen wieder, und dann nur schrittweise und mit maximal 15 Schülern pro Klasse.

    Meine Frau und ich nähen wie wild Schutzmasken für uns, die Kinder und die Enkel, der jüngste ist jetzt 4 und es sollen ja alle Masken tragen.

    Ich werde wohl noch eine ganze Weile im Home Office arbeiten.

    Ich glaube, dass das normale Leben noch eine ganze Weile auf sich warten lässt, das Ganze ist sicherlich erst vorbei, wenn ein wirksamer Impfstoff vorhanden ist.


    Seid vorsichtig und passt auf euch auf.

  • In Rheinland-Pfalz gibt es auch keine großen Änderungen. Alle Weinfeste sind abgesagt. Mit den Schutzmasken habe ich keine Probleme, da ich wegen der Dialyse jeden Monat mit Schutzmasken und Desinfektionsmitteln versorgt werden.


    Viele Grüße aus der sonnigen Südpfalz

    Dieter

  • Ab 27.4.2020 haben inzwischen alle Bundesländer eine Pflicht zum Mund-Nasenschutz in ÖNPV und in Geschäften.


    --übrigens hübsches Musterbild mit überdimensionalem CORONA-Virus --- nur Stetoskop um den Hals geht - ausser in " Emergency Room " gar nicht !

  • Eine Korrektur zu den Maßnahmen hier in Hessen:

    Die Stadt Bad Homburg hat die Pflicht zum Mund-Nasenschutz auch auf die Innenstadt (Einkaufstraßen) ausgeweitet, d.h. tragen der Maske auch im Freien.

  • Mir ist es vor ein paar Tagen gelungen, Pneumokokken-Impfstoff zu "ergattern"! So konnte ich meine knapp 90- jährige Mutter und meinen 65-jäehrigen Ehemann und mich "auffrischen"!

    Die BRD hatte ein japanisches Produkt mit Ablaufdatum 13.6.2020 eingekauft.

    Wenn ihr zur Risikogruppe bzw zur Hochrisikogruppe gehört, überlegt euch bitte eine Pneumokokken -Impfung durchführen zu lassen. Sie schützt natürlich nicht vor Covid 19, aber sie reduziert die Wahrscheinlichkeit einer Superinfektion der Atemwege, wenn man an covid19 erkrankt. Covid-19 wird uns noch sehr lange begleiten!

    Freundliche Grüße


    Uli29

  • Ich habe die Befürchtung, daß durch die Mundschutz-Pflicht viele Menschen sich in einer trügerischen Sicherheit wiegen und die anderen Vorsichtsmaßnahmen wie Abstandhalten außer Acht lassen.

    Einen sicheren Schutz gegen Viren bieten nur die FFP3 und FFP4 - Masken, alles andere, auch die OP-Mundschutze, schützen nicht wirklich vor Viren. Sie sind nur sinnvoll für Erkrankte, damit die Tröpfchenverteilung beim Sprechen oder Husten eingedämmt wird. Gesunde vor Infektion schützen können sie nicht.

    Deswegen unbedingt weiter auf ausreichenden Abstand und intensive Handhygiene achten!!

    Liebe Grüße


    Griselda

  • ..wenn ich lese was in anderen Ländern so los ist dann bin ich wirklich froh das ich in Deutschland lebe und hier (bei allem was man kritisieren kann) hier bei Erkrankung (insbesondere wenn Personen an Corona erkrankt sind) versorgt wird. Auch Fr. Merkel finde ich macht ihren Job sehr gut. Schlimm finde ich diese rechtslastigen Dumpfbacken (z. B. dieser Sänger Xavier Naidoo und andere) mit ihren Verschwörungstheorien. Können die nicht logisch denken.