Schwerbehinderung durch Ödeme


  • Welches Versorgungsamt ist für mich zuständig ?

    Hier eine Übersicht.


    Versorgungsamt Suche


    Beispiel für einen Antrag auf Feststellung einer Schwerbehinderung.


    2019_11_25_Erstantrag_SGBIX_mit_Infoblätter_2019_BF_0_0_BF.pdf


    Einige Bundesländer bieten es an den Antrag Online zu stellen.


    Wichtig: ist man mit dem Grad der Behinderung nicht einverstanden immer Widerspruch einlegen.

    Hier kann dann vor dem Sozialgericht geklagt werden. (Sozialgericht ist kostenlos, lediglich die eigenen Kosten für einen Anwalt falls benötigt müssen selbst getragen werden)


    Des Weiteren kann man auch einen Änderungsantrag stellen insofern man schon einen GdB hat und sich das Krankheitsbild verschlechtert hat oder sogar eine neue Krankheit hinzugekommen ist.

    Auch die Mitgliedschaft im VDK ist bei der Durchsetzung eines Antrages auf GdB Hilfreich.

    • Der VDK bietet kostenlose Anwaltliche Beratung und auch Hilfestellung beim Erst oder Änderungsantrag.
    • Wo finde ich den VDK in meiner nähe:
    • VDK Beratungsstelle

    • Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag im VdK?


      Der Sozialverband VdK hat keinen deutschlandweit einheitlichen Mitgliedsbeitrag. Die monatlichen Mitgliedsbeiträge sind je nach Landesverband unterschiedlich und liegen zwischen fünf und acht Euro. Einige VdK-Landesverbände bieten Rabatte für Familienangehörige an. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem VdK-Landesverband oder informieren Sie sich direkt auf den jeweiligen Seiten der Landesverbände.


      Bsp: Hessen Thüringen sind es 66 Euro im Jahr.

  • Gleichstellungsantrag ab 30% GdB


    Sie können schwerbehinderten Menschen gleichgestellt werden, wenn der festgestellte Grad Ihrer Behinderung mindestens 30, aber weniger als 50 ist. Mit der Gleichstellung haben Sie grundsätzlich den gleichen Status wie schwerbehinderte Menschen. Damit gelten für Sie dieselben Bestimmungen, zum Beispiel:

    • besonderer Kündigungsschutz
    • Hilfen zur Arbeitsplatzausstattung
    • Betreuung durch spezielle Fachdienste
    • Beschäftigungsanreize für Arbeitgeber (wie Lohnkostenzuschüsse)

    Gut zu wissen: Nicht dazu zählen Zusatzurlaub, unentgeltliche Beförderung und besondere Rentenvoraussetzungen.

    Sie können mit einer Gleichstellung möglicherweise Ihren Arbeitsplatz sichern. Das trifft zu, falls dieser zum Beispiel gefährdet ist durch:

    • häufiges Fehlen aufgrund der Behinderung
    • geringere Belastbarkeit
    • eingeschränkte berufliche und / oder regionale Mobilität

    Bei Beamtinnen und Beamten sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mit besonderem Kündigungsschutz sind die Voraussetzungen für eine Gleichstellung in der Regel nicht erfüllt. Wenn konkrete behinderungsbedingte Gründe vorliegen, kann aber im Einzelfall eine Gleichstellung erfolgen.

  • Schwerbehinderung ab 50%



    Welche Rechte haben Schwerbehinderte im Unternehmen?

    Schwerbehinderte Menschen dürfen vom Arbeitgeber nicht benachteiligt werden. Im Gegenteil: Er muss sie umfassend fördern und so beschäftigten, dass sie ihre Kenntnisse und Fähigkeiten möglichst voll verwerten können. Schwerbehinderte haben unter anderem Anspruch auf

    • einen behindertengerechter Arbeitsplatz
    • Teilzeitarbeit, wenn die Behinderung eine kürzere Arbeitszeit erfordert
    • besonderen Kündigungsschutz
    • fünf Tage bezahlten zusätzlichen Urlaub im Jahr
    • Verweigerung von Überstunden.