Stoma und Lip/lymphödem

  • Guten Morgen

    Habe soeben die Info erhalten, dass ich im ganzen Dickdarm Divertikel habe. Da meine Bauchschmerzen immer present sind, steht irgendwann vtl. Eine OP an. Wie funktioniert das mit den Kompresionsstrümpfen und einem Stoma? Weiss da jemand Bescheid?

    Edited once, last by Basel ().

  • Meistens wird, wenn irgendwie möglich, kontinenzerhaltend operiert.


    In welchem Darmabschnitt sind die Divertikel? Schaffst du es, eine ballaststoff-reiche Ernährung durchzuführen?


    Hattest du eine entsprechende Ernährungsberatung?


    Man geht doch sicher zunächst konservativ vor, oder?

    Freundliche Grüße


    Uli29

  • Sie sind im ganzen Dickdarm verteilt.

    Versuche jetzt mich Balaststoffreich zu ernähren und mich mehr zu bewegen.

    Ich wollte mich nur vorinformieren.

    Edited once, last by Basel ().

  • Ohne den genauen Befund zu kennen, kann man Dir da nicht raten.

    Entscheidend für die OP-Indikation ist die Divertikulitis, d.h. Divertikel, die sich entzündet haben. Eine Stoma-Anlage bei einer Divertikel-OP ist eher selten.

    Am besten besprichst Du Deine Fragen mit dem Internisten/Gastro-Enterologen bzw. dem Chirurgen.

    Liebe Grüße


    Griselda

  • Hallo Basel,

    langsam, langsam! Ich verstehe Deine Ängste, wenn das gerade erst festgestellt wurde. Ich habe seit einer gefühlten Ewigkeit viele Divertikel und lebe wirklich gut damit. Einmal hatte ich Divertikulitis, das war unangenehm, ging aber mit Antibiotika wieder weg. Wichtig ist die Ernährung, ballaststoffreich -aber auch nicht zuviel auf einmal. Ausprobieren. Eventuelles Übergewicht abbauen, viel trinken. Ich habe damals Körner im Brot, ungemahlenen Kümmel und sowas weggelassen. Das sammelt sich gerne in den Ausstülpungen. Divertikel haben wirklich sehr, sehr viele Menschen. Keiner meiner Ärzte hat je von einer Operationsnotwendigkeit gesprochen. Also, ruhig bleiben, immer schön Kompression tragen, auf die Ernährung achten. Willkommen im Club!

  • Hatte eine Magen/Darmspiegelung.

    Diagnose: Pandivertikulose, maximale Ausprägung im Colon sigmoideum


    Dies war vor 2 Wochen, nach einer Vorsorgeuntersuchung


    Jetzt spüre ich meinen Darm extrem mit den Bewegungen. Habe immer das Gefühl, dass er in den Oberbauch drücktt. Habe auch Lipo/Lymphödem und mit dem Bauchteil des Komp-Strumpfes Probleme.