Radiusbruch an von sek.Lymphödem betroffenen Arm, MLD?

  • Hallo,


    Habe mir den Arm gebrochen, es ist keine OP notwendig, habe eine Schiene und eine Bandage bekommen. Nächste Woche erneut Röntgen zur Kontrolle.

    Habe natürlich ziemlich Schmerzen.


    Möchte hier fragen ob bzw nach welcher Zeit eine MLD (wieder) möglich wäre, wenn man eine Schiene trägt.

    Danke.


    Grüße

  • MLD ist sofort möglich!


    Die Therapeuten können oberhalb der Schiene arbeiten, sie müssen nur das bekannte Schema bei sek. Armlymphödem einhalten und dieses leicht adaptieren.


    Auch die Halsbehandlung zu Beginn kann durchgeführt werden (wenn keine Gründe dagegen sprechen, mit Therapeuten besprechen).


    Wenn gar nichts am betroffenen Arm möglich ist, kann auch der nicht betroffene Arm behandelt werden. Die MLD ist eine systemische Behandlung und wirkt auch auf der Gegenseite.


    Alles Gute wünsche ich Ihnen!

    • Official Post

    Hochlagern!

    Auch nächtlich, wenn irgendwie möglich.

    (Über Herzhöhe)


    Wichtig ist, dass es in dem Verband, der Schiene und Arm umgibt, nicht durch Zunahme der Schwellung zu Abschnürungen kommt bzw zu Durchblutungsstörungen.


    Meiner Tochter haben sie nach ihrer operierten Ellbogen/distalen Humerusfraktur vor Jahren einen Sauerstoffsättigungsmesser auf einen Finger gesteckt. (Gibt es mittlerweile für 20€ bei Rossmann). Das fand ich ziemlich genial.

  • Vielen Dank. Mit den Infos kann ich was anfangen.

    Vielleicht weiß auch jemand, welche Ärzte von welchem Bereich besonders gut beim Behandeln von Knochenbrüchen bei lymphödemen Gliedmaßen sind.... reine Orthopäden haben nicht gerade viel Kenntnisse zu lymph Problemen

    Danke!

    Edited once, last by Reiterin: Verständlichkeit ().

  • Hallo,

    Leider können meine Orthopäden nur wenig helfen. Ich sehr mich gezwungen die Binde immer wieder zu locker damit keine Abschnürung passiert. Die offene Schiene wird ja durch die Binde fixiert.

    Dadurch ist natürlich der Arm immer in Gefahr, minimal bewegt zu werden, auch wenn es ganz vorsichtig gemacht wird.


    Die Hand muss auch fest umwickelt werden, außer die Finger. Da muss ich noch ne Lösung finden denn Finger schwellen sehr.


    Hat das jemand schon mal erlebt? Bitte gern Erfahrungen mitteilen. Danke.

    • Official Post

    Hast du nicht eine alte Kompression ? Einen Handschuh, den du abschneidest?

    Ich hatte vor zwei Jahren mal wieder den kleinen Zeh gebrochen, am Lymphbein.

    Durch die Microbewegungen hat sich die Knochenheilung deutlich verzögert. Ich habe dann improvisiert mit Nagelschere, Pflaster und alter Zehenkappe.

  • Mein Ödem ist und war nicht an der Hand. Es beginnt am Unterarm und hat sich ganz leicht auf den Oberarm ausgebreitet. Mein Handrücken ist nur manchmal betroffen und wird dick, weil der Armstrumpf am Handgelenk endet. Aber nicht immer und nur wenn ich den Strumpf zu lange am Stück trage

  • Vielen lieben für den Kommentar :).

    Ja eine OP wäre absolut ein No Go .


    gehe heute zu einer Privatpraxis Orthopädie. Sie wird mir den Arm ordentlich bandagieren und sich um mein Ödeme bemühen.

    Heute früh ist der Arm nur an den Fingern dick. Unten richting Ellbogen relativ gut.


    Hab nachts den Arm über Kopf gelagert. Und Hypericum genommen und ApIs D30...sowie traumeel. Um Schmerzmittel zu vermeiden.

    Danke

  • Über Kopf heißt, wenn ich liege, den Arm über den Kopf aufs Kissen legen. Also im Ellbogen abgewinkelt.


    Die Schmerzen sind jetzt soweit weg, waren an 2 Tagen mit diversen Schmerzmittel behandelt worden. Hatte inzwischen eine Allergie auf Novalgin bekommen. Dann cox2Hemmer. Ibu geht nicht bei mir... Magen, Darm krank.

    Ja privat.

  • Bin schmerzfrei, wenn ich absolut ruhig liege. Wenn ich aber mit dem gesunden Arm etwas mache oder nur dran denke....., reagiert immer der gebrochene Arm in irgendeiner Weise mit. Das merke ich.

    Wird sich demnächst ein Hämatom zeigen, das dauert bei mir eine Weile, vielleicht deswegen die starke Schwellung der Finger.

    Ich hoffe sehr, dass es ohne OP geht.

  • Uli29 zur Erklärung, versuche es nochmal...

    Ich liege mit dem Kopf auf dem Kissen. Und habe den Arm nach oben gestreckt, abgewinkelt im Ellbogen, der Unterarm liegt dann "quer" über dem Kopf, aus der Vogelperspektive betrachtet. ...

    • Official Post

    Ich hätte mir wohl ein Keilkissen oder ander Kissen seitlich vom Körper hingelegt. Wichtig ist ja auch, dass der Lymphabfluss im Ellbogenbereich und Schulterbereich nicht eingeschränkt wird.


    Ich habe in der Apotheke Zehenkappen für einzelne Zehen in verschiedenen Größen bestellen können. Also quasi für jeden Zeh einzeln.( Nicht massgefertigt).

    Vielleicht gibt es so etwas auch für Finger.