Posts by KaBauz

    Also, ich hab am kommenden Samstag meinen Termin zum Messen. Die Versorgung plus Wechselgarnitur, ging nachdem das SH einen Fehler gemacht und korrigiert hatte, ohne Probleme bei der Barmer durch. Nur der Nachtstrumpf liegt noch beim MDK zur Prüfung.

    Moin zusammen,
    meine letzte Versorgung war auch von Jobst. Ich empfand sie als sehr angenehm und hatte damit auch keine Probleme. Trotzdem probiere ich als nächstes Bauerfeind aus. Hatte im SH einen Strumpf von Bauerfeind in der Hand, fühlte sich angenehm weich an, bin sehr gespannt wie gut die Versorgung wird.

    Hallo,


    ich bin wieder im Genehmigungsverfahren für eine neue Kompressionstrumpfhose.

    Es gibt (laut Sanitätshaus und KK Barmer Hessen) neue Richtlinien ab 01.10.2019 für die Heilmittelversorgung. Es steht einem Patienten nur eine Versorgung (+Wechselversorgung aus hygienischen Gründen) pro Jahr zu.

    Es sei denn man bekommt vom Arzt eine Begründung, die die Gebrauchsdauer der Versorgung auf 1/2 Jahr heruntersetzt.

    Hallo Tanja Feldes
    ich war vor einer Woche auch beim SH wegen einer neuen Versorgung und bin auch bei der Barmer. Na, da bin ich mal gespannt was da wieder zurück kommt. :rolleyes:

    Schreib mal wie's bei dir weitergeht. Ich mach das auch...

    Moinsen Manja ,

    also bei der MLD während meiner Reha Ende 2019 (Taunusklinik Bad Nauheim) wurden die Faszien mitbearbeitet. Von daher stimme ich Uli29 zu.

    Wirst du aktuell gelympht? Dann sprech doch mal deinen Therapeuten darauf an, wenn der Physio fit ist kann der dir schon Tipps geben...

    Im Notfall, wenn du dir unsicher bist, warte den Termin bei Fr. Dr. Stüting ab.

    ;)

    Ich habe heute mal meine Pysiotherapeutin befragt, was sie von Lymphomaten hält. Ihre Antwort:

    "Als ergänzendes Medium hilfreich, aber es ersetzt nicht die MLD. Und ganz wichtig: die Einweisung ins Gerät muss ganz idividuell erfolgen und bei Lymphödemen in den Beinen auf jeden Fall zusehen, dass die Füße mitumschlossen sind.
    Allerdings sind die Geräte auch nicht für jeden geeignet, das muss man ausprobieren. Eventuell kann man im Lymphomat auch Zehenkappen und Kniestrümpfe anlassen, wenn notwendig."

    Ich werde im Moment von meiner Lymphtherapeutin auch bandagiert.
    Am Freitag hatte ich vertretungsweise eine Kollegin von ihr, da hat es mangels Erfahrung nicht so gut geklappt.
    Wir sind aber übereingekommen, dass sie bei nächster Gelegenheit beim bandagieren mal dazu stößt und es sich von der erfahrenen Kollegin zumindest nochmal anschaut.

    Im Regelfall werde ich von ihr vertretungsweise (im Urlaub oder Krankheitsfall ihrer Kollegin) behandelt.

    Gude zusammen,

    was die Lymphdrainage anbelangt kenne ich beides. Und eine Behandlung nur von Vorne muss nicht schlechter sein.


    Es kann natürlich sein, dass wenn du eine neue Patientin in der Praxis bist und sie Kurzarbeit fahren, sie dir keine zwei Termine Pro Woche anbieten können.

    Meine Physiopraxis hat auch Kurzarbeit gefahren, aber bei den vielen Lymphtherapeuten dort waren immer zwei Termine pro Woche möglich.

    Und was das Wickeln anbelangt, das kann nicht jeder Therapeut wirklich gut.

    Es ist leider so, dass man manchmal länger sucht bis alles passt und die Versorgung für einen selbst stimmt. Nicht aufgeben!

    Ich hatte gestern MLD und hab mein Problem meiner Therapeutin geschildert.
    Ihre Reaktion:
    "Bin gleich wieder da. Ich tape dich jetzt und dann probierst du das mal aus, vielleicht funktioniert es. Und deine Kompression kannst du auch einfach drüberziehen."


    Nun was soll ich sagen... es hilft. Ich bin sprachlos. 8|