Posts by DieterW

    Hallo Zusammen,


    der Beitrag ist zwar schon etwas älter aber ich hab jezt erst recherchieren können. Nach §9 SGB 9 hat jeder ein gesetzliches Wunsch- und Wahlrecht bei der Auswahl einer Rehaklinik.
    Wenn eine Einweisung in die Wunschklinik nicht vorgesehen ist, muß man einen schriftlichen Widerspruch einlegen. In der Regel kommt dann eine Einweisung in diese Klinik, sofern diese Klinik für die Versorgung von Rehafällen zugelassen ist. Auf alle Fälle muß ein schriftlicher Widerspruchsbescheid mit einer Begründung kommen. Falls der Rentenversicherungsträger das ganze mit dem Argument abwiegelt, daß er keinen Vertrag mit der Klinik hat, sollte man einen Rechtsanwalt einschalten.


    Viele Grüße


    Dieter

    Es ist ja auch gefährlich, wenn die Mikrowelle nicht richtig schließt.
    Wir haben auch unser Gerät entsorgt, nachdem ich festgestellt habe, daß an der Tür etwas nicht stimmt und die Kurzwellen nach außen gedrungen sind. Das kann man mit einem Messgerät feststellen.


    Viele Grüße


    Dieter

    Ich hab schon die Erfahrung gemacht, daß eine große Gemeinschaft, die für eine kranke Person betet auch etwas bewirken kann. Warum das so ist, weis niemand, aber es hilft.
    Es gibt viele Dinge zwischen Himmel und Erde die wir nicht erklären können und ich finde das ist auch gut so.


    Viele Grüße


    Dieter

    Hallo Diara,


    auf jeden Fall lohnt sich eine Fahrt in die Földiklinik. Du brauchst deine Krankenversichertenkarte und eine Überweisung für Innere Medizin/Lymphologie von deinem Hausarzt. Musst aber vorher anrufen und einen Termin vereinbaren.


    Viele Grüße


    Dieter

    Hallo Lujeame,


    verlange unbedingt Akteneinsicht bei der DRV Bayreuth und schreib an den Leiter der Anstalt, wenn du gesehen hast, was im Rehaantrag und bei der Prüfarztdiagnose steht.


    Wurdest du überhaupt von einem Vertrauensarzt der Rentenversicherung untersucht, bzw. ist dein Hausarzt berechtigt einen Rehaantrag einzureichen?

    Viele Grüße


    Dieter

    Eine Thrombose ist durch die Untersuchung ausgeschlossen worden.
    Die Verhärtung ist nach der letzten Lymphdrainage mit Bandagierung auch wieder zurückgegangen.


    Viele Grüße


    Dieter

    Hallo, ich habe eine Frage an die Runde,


    in der letzten Woche hat sich mein Lymphödem am Unterschenkel trotz Behandlung und Bewegung verhärtet. Wenn ich die Kompression ausziehe verfärben sich die Füße und Zehen nach kurzer Zeit blau. Sind die Beine hochgelegt verschwindet die blaufärbung sofort wieder. Hat jemand die gleichen Effekte? Das sind die ersten Schwierigkeiten, die ich seit meiner Reha vor zwei Jahren habe. Bisher war alles im grünen Bereich.


    Viele Grüße


    Dieter

    ähnliche Erfahrungen habe ich auch gemacht und vor zwei Jahren den Hausarzt gewechselt, seitdem geht es mir mit den entsprechenden Behandlungen wieder richtig gut. Es hat aber echt Mut gekostet, den Arzt zu wechseln.


    Viele Grüße


    Dieter

    Hallo Mondlicht,


    mein Hausarzt beruft sich bei den Lymphdrainagen auf den Entlassungsbericht der Reha und verschreibt auserhalb des Regelfalls.


    Viele Grüße


    Dieter