Posts by sumsl

    Uli, das mit der Farbe ist bei Jedem wohl eine Sache anders. Wie schon gesagt, bei mir ist die Omafarbe eine Trauma aus meine Kindheit.


    Dauli, nein die Zusätze standen nicht mit auf dem Rezept. Bisher hat das wohl das Sanihaus selbst hinbekommen.

    Jetzt ist die Sache durch, denn das Rezept war ja schon bei der KK durch das jetzige SH eingereicht. Es nun nochmal zurück zu fordern und die Auswahl an Sanihäusern ist hier mit 3 Stück eher gering.

    Das mit der Kostenzusage von der KK werd ich mal noch im Nachhinein anfordern.


    Vielen Dank allen für Eure Antworten.

    Na du bist ja witzig. Die sogenannten Extras sind notwendig der Passform wegen. Es hat Jahre gedauert bis ich (zusammen mit einer sehr guten SH-Angestellten die leider inzwischen in Rente ist) rausgefunden habe, dass die Hosen so viel bessern sitzen.

    Und die Farbe die bezahlt werden würde ist das typisch "Oma beige"., da hab ich ein Trauma aus meiner Kindheit, die zieh ich nicht an.

    Bisher waren die Beigetöne Zuzahlungsfrei.




    Lass dir so etwas (...kein Aufpreis) schriftlich geben.


    Dann ändere das beige doch und nimm die "Extras" raus.


    Ich denke, du hast kein Recht auf Einsicht in die Kostenkalkulation des Sanihauses.

    Hallo,


    ich melde mich auch mal wieder.

    Bin längere Zeit mit meinem PC nicht kompatibel gewesen :)


    Letzte Woche wurde meine Strumpfhosenversorgung problemlos von der DAK bewilligt. Aufgrund eingangs beschriebene "Zuzahlungsandrohung" hab ich mich nach längerem Recherchieren fürs Wechsel des SHauses entschieden. Beim "Neuen" wurde mir am Telefon gesagt, dass sie für meine bevorzugte Firma keinen Aufpreis verlangen. Nun, nach Bewilligung und Vermessung wurde mir heute mitgeteilt, dass ich nun doch 25 Euro pro Hose bezahlen muss. Begründung: ein anderes Beige als von der Kasse bezahlt, anderer Zwickel und "Einkehr am Knöchel". "Wir müssen schliesslich wirtschaftlich denken". Irgendwie fühl ich mich überm Tisch gezogen :( brauche aber dringend neue Hosen, da ich durch Corona schon recht lange mit einer neuen Verschreibung gewartet habe.

    Hat man als Patient denn eigentlich das Recht auf Einsicht des Kostenvoranschlags und den Bewillungszuschuss der KK?


    Grüße die sumsl

    Hallo,


    ich habe mir die Tage meine neue "Flachgestrickte" vom Sanitätshaus abgeholt, dabei wurde mir erklärt, dass ich Glück hatte, die Hose noch mit nur 10 Euro Zuzahlung zu bekommen. In Zukunft müsse ich , wenn ich die Hose von der gleichen Firma haben möchte 45 + 10 Zuzahlung bezahlen, da die KK mit nur einer bestimmten Firma abgeschlossen hätte und nur die Versorgung durch diese Firma von den KK´en voll übernommen wird.

    Ist über diese neue Regelung schon was bekannt.

    Kann man sich dagegen wehren.

    Ich habe jahrelang nach einer Fertigungsfirma gesucht, mit der ich zufrieden sein kann und nun Das.


    Liebe Grüße sumsl.

    @Christine Danke für den Link und das Bild von "endlich" mal etwas molligeren Damen mit Rock/Kleid.


    @Red Dragon, ich trage zwar Juzo (flach) weiss aber genau Was du meinst.
    Das Geräusch kenn ich auch und tritt bei mir auf, wenn meine OS geschwollen sind - nicht immer gleich.


    Bummi schrieb:

    Es gibt aber kurze Feinstrumpfhöschen, die könnten da Abhilfe schaffen! :thumbup:

    Was meinst du damit?

    Guten Morgen,


    von Frühling ist hier noch nicht viel zu spüren, ist schon noch unangenhme kalt. Heute früh konnte ich meine Winterjacke noch gut leiden.


    Eure 2 rädrigen Lieblinge sind alles nix für mich - leider.
    Hab so meine Problemchen mit dem Gleichgewicht. Zum Leidwesen meines Mannes der sich schon aufs Motorradl freut.


    Ich freu mich, jetzt wieder regelmässig N.Walken betreiben zu können.


    So findet jeder (s)eine Vorliebe für Draußen :)

    Hallo,


    die Aussage, dass sich das Material erst anpassen muss kann ich nicht nachvollziehen. Auf solche Aussagen werden wohl die Mitarbeiter der Sanihäuser auch getrimmt.



    Ich hab bestimmt 6 Jahre gesucht bis ich endlich an eine fähige Sanitätshausmitarbeiterin gekommen bin, die immer richtig angemessen hat und mir auch die richtigen Empfehlungen gab. Seltsamerweise hatten die Hosen bisher (1 einzige Ausnahme in ca. 8 - 10 Jahren) immer sofort gepasst.
    Vorher hatte ich weder von "Einkehrung an den Knie" noch von unterschiedlichen Zwickelbreiten gehört, oder dass man z.B. das Hinterteil ein wenig länger stricken kann als das Vorderteil.
    Es gibt eben wohl doch Kniffe um Hosen RICHTIG anzupassen ist aber wohl bei der Fertigung etwas aufwändiger und braucht eben gut geschultes Personal.


    Leider ist das Sanihaus und die fähige Dame seit einigen Monaten nicht mehr vor Ort, sodaß ich mich demnächst auf die Suche machen muss.

    Hallo liebes Ofa-Team,
    danke für ihre Werbebroschüre, aber auch diese hat "nur" relativ schlanke Damen als Modells wie halt in fast jedem Katalog selbt für Mollige die kleinste Größe dargestellt wird. Sie haben in ihrem nur eine einzige Kombi zu Rock dargestellt. Somit geht das an meinem Thema vorbei.


    Die Vielfalt der Farben preist jeder Hersteller an .
    Ich trage seit ich Flachgestrickte habe nur noch Hosen.
    Mein Problem habe ich im obigen Beitrag ja ausführlich dargestellt.
    Das mit der dünnen STrumphose darüber ist auch nicht so der Hit, trägt diese dann doch nochmal mehr im Schuh auf.


    Nachtrag,


    also nicht, dass nun jemand meint, die Optik wäre mein Hauptproblem.
    So ist es nicht, ich erkenne sehr wohl den gesundheitlichen Nutzen meiner Strumpfhosen an.
    Suche aber eben eine optimalere Gsamtlösung.
    Wenn schon krank, dann muss man ja nicht zusätzlich auch älter wirken als man ist.

    Hallo Christiane,


    Danke für den nochmals eingestellten Link. Diesen habe ich mir schon angesehen, hab mich schon reichlich hier im Forum und im Google durchgekämpft bevor ich hier geschrieben habe.
    Der Blog ist nicht wirklich ertragreich. Marlene dürfte ca. 30-35 Jahre jünger sein und 2-3 Kleidergrössen schlanker -lach.

    Uli, es SOLLTE selbstverständlich sein . Da ich aber oft schon das Gegenteil beobachtet habe (geht schon beim Händewaschen nach dem Toilettengang) an, hab ich eben so meine Zweifel und bin der Meinung, man kann nicht oft genug auf Hygieneverhalten hinweisen.

    Danke für die Info.
    Habe hier in der Umgebung kein Fachgeschäft das diese Marke führt.


    Meine "Anfrage" geht in erster Linie dahingehend ob es Seiten gibt, auf denen Modeabbildungen wo eben Flachgestrickte mit Röcken / Kleidern kombniert zu sehen sind.
    Da findet man im ganzen Netz nichts.Wenn ich mich mit Rock zu meinen Strumpfhosen ansehe, fühl ich mich wie eine Uroma.
    Hätte gerne ein paar Mutbilder gehabt.

    Hallo,


    ich gehe 1-2 die Woche ins Studio (in einer Physiotherapiepraxis) 20-50 Minuten Ergometer bei niedriger Kraftanstrengung.Habe festgestellt, dass entlastet die Beine gut.
    Dazu noch ein Gerätezirkel. Die Geräte wurden auf meine Leistung vom Therapeuten abgestimmt.
    Dabei habe ich meine Strumpfhosen immer dran.


    Beim Wassersport denke ich hätte es keinerlei Nutzen, da die Tragkraft des Wasser eh entlastet.
    Ins Hallenbad mit Strumpfversorgung würde ich schon aus hygienischer Sicht nicht machen.

    Hallo,


    auf der Suche nach Inspiration wie ich meine Flachgestrickten evtl. doch einmal zu Kleid oder Rock tragen konnte hab ich mir nun die o.g. Links angeschaut und muss sagen, Keiner davon hilft mir bei meiner Statur weiter. Auch hier wird nur mit relativ jungen und schlanken Modells gearbeitet. Von der hässlichen Naht von Flachgestrickten ist ausser 1 Aufnahme mit der Tigernaht nichts zu finden.


    Werde mal weitergooglen ob ich noch Abbildungen finde die mir weiterhelfen

    Hallo,


    Die Anfassprobe der verschiedenen Materialien habe ich im SH schon gemacht, dass bringt aber gar nix, da das Gefühl in den Fingern doch ein ganz Anderes ist als wenn man so ein Hose anzieht.
    Aus den anderen Diskussionen über Klebepunkte an Strümpfen kann ich nicht einmal herauslesen um welches Material es sich handelt und die Optik dürfte wohl ganz zweitrangig sein.
    Danke trotzdem für die Antworten.



    mfg Sumsl

    Hallo,


    gibts zum Thema neue Erkenntnisse?


    Ist Microfaser wirklich besser als Baumwoll/anteil?
    Schwitzt man wirklich Ohne weniger?
    Hautzustand?
    Ich hab z.B. zunehmend Fußschweiss/geruch bei Microfaser, wäre das mit BW - Anteil im Griff zu bekommen?


    VL sumsl