Langzeiterfahrung ca. 5 Jahre nach Liposuktion - 32 Kg abgenommen !!!

  • Wenn ich mit dem Rad von der Arbeit nach Hause fahre, sind das ca. 27km und ich brauche mit Pausen zum trinken ca.1 3/4 Std. Ich fahre da aber auch über Wege die auch von Fußgängern stark frequentiert werden und zum Schluss gehts gut bergauf.
    ;) Wenn ich das mache, hab ich aber auch meine bekloppten 5 Minuten... 8o:D

  • Hallo,


    ich habe eine Frage zum Thema Trampolin springen, was ich schon seit über 3 Jahre praktiziere. Ich muss immer wieder mein Training unterbrechen, weil ich ständig auf die Toilette muss. Das ist sehr nervig.

    Hab vergessen anzugeben, dass ich auch sehr viel trinke am Tag - bis zu 3 Liter mit viel Kaffee und Leitungswasser.


    Also wenn ich ca. 2 Stunden auf dem Trampolin springe und schwinge, muss ich ca. alle 20 min auf die Toilette mit starkem Harndrang.

    Hängt das mit dem Lymphfluss zusammen?


    LG


    catwoman

  • 2 h Trampolin tolle Leistung, aus einem anderem Forum weiß ich, das dort eine auch diesen Effekt hat.

    Ich muss dringend, wenn ich auf der Rüttelplatte war,besonders wenn ich "nur" die Beine ordentlich durchschütteln lasse, während ich davor sitze.

    Kaffee reizt meine Blase auch, wie so ein Durchlauferhitzer,Kaffee oben rein und 20 min später ist alles unten durch.

    Bis zu 3 l trinke ich auch,wenn Kaffee mitgezählt wird und ist gut für die Nieren, solange es dort keine Probleme gibt.

  • Danke fürs Lob. Ich muss aber zugeben, dass ich die meiste Zeit auf dem Trampolin schwinge. Also einfach mit den Füßen auf dem Springtuch bleibe und schwinge, und nur ab und zu mal hoch springe. Ich mache dann lieber länger als 10 Minuten hoch und schnell zu springen.


    Als Laie kenne ich mich bestimmt nicht so aus. Aber ich glaube, dass es ein gutes Zeichen ist, wenn man öfter auf die Toilette muss und der Körper entwässert. Viele müssen extra Brennesseltee trinken um diesen Zustand zu erreichen.


    Aber wenn ich außer Haus muss, trinke ich so gut wie nix, dass ich draußen nicht ständig eine Toilette aufsuchen muss. Wenn ich in der Wohnung bleibe, ist die Toilette ja praktischerweise immer in der Nähe. :)

  • Ich bin eine Ärztin.


    Wie sieht es denn aus: hast du Einlagerungen? Hast du dellbare Ödeme? Musst du im Schwimmbad auch alle 20 Minuten die Toilette aufsuchen?

    Protokolliere doch Ein- und Ausfuhr und versuche einen zeitlichen Zusammenhang zu beobachten.


    Habe zum Glück keine dellbaren Ödeme. Also wenn ich mit dem Daumen am Fußrücken reindrücke, bleibt keine Kuhle,

    Auch dieses Stemmersche Zeichen ist negativ. Also ich kann die Haut ohne Probleme an allen Zehen anheben.

    Im Schwimmbad musste ich auch ziemlich oft auf die Toilette in welchen Abständen weiß ich jetzt nicht. Die Harnausscheidung ist gefühlt eine große Menge.

    Wenn ich z. B. mal außer Haus bin und lasse die Kompression weg und trage sie nicht, hab ich an den Waden ca. 1 cm mehr Umfang.

    OK, dann werde ich das mal protokollieren..

  • Aber deshalb jetzt zu fordern, dass alle Lipoedeme ab Stadium 1 auf Krankenkassenkosten operiert werden sollen, das ist doch fern von jeder Realität!

    Die Kostenübernahme der Krankenkassen von Liposuktion bei Lipödem schon ab Stadium I ist ja auch günstiger für die Krankenkassen. Da weniger Liter Fett abgesaugt werden müssen. Und weniger Operationen notwendig sind.

    • Official Post

    Die Kostenübernahme der Krankenkassen von Liposuktion bei Lipödem schon ab Stadium I ist ja auch günstiger für die Krankenkassen. Da weniger Liter Fett abgesaugt werden müssen. Und weniger Operationen notwendig sind.

    Da die Gen-Information zur krankhaften Fettablagerung nicht mit der OP entfernt werden kann und die Erkrankung fortschreitend ist, also bei Kalorienüberschuß wieder krankhaft Fett abgelagert werden kann, ist das Argument nicht nachvollziebar.

    • Official Post

    Ich denke, dieser Chat hier könnte geschlossen werden.


    Wir waren schon mal soweit, dass wir besprochen hatten, welche Symptome beim Lipoedem vorliegen.

    Danach lag bei dir, chatwomen, damals vor dieser 5Liter-Liposuction , vermutlich eine Adipositas vor. Du hattest doppeltes Glück, die Kosten deiner Liposuktion wurden von der GKV übernommen und du hast es geschafft, im Anschluss weitere 30 kg eigenständig abzunehmen. Toll!


    Damit ist eigentlich alles gesagt, was in diesem Chat wichtig ist.